© 2009 Ferry Ebert 
Bücher Medienspiegel Automaten   Home 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Warenautomat für „Bazooka-Kaugummi“, 1960er Jahre

Hersteller: Fa. Theodor Braun, Wien

Vierschachtdrucktasten, Eisen, Aluteile,

76,5 x 26 x 16

Ferry Ebert, Wien

 

Kaugummi gehört zu jenen Produkten, die mit der Lässigkeit US-amerikanischer Art assoziiert wurden und werden, Bazooka bald nach dem Zweiten Weltkrieg von der US-Firma Topps auf dem Markt gebracht- entwickelte sich zu einer der beliebtesten Kaugummimarken. Zu ihrer Popularität trug nicht zuletzt die 1953 kreierte Figur des Joe Bazooka bei. Comics, die dem Kaugummi beigegeben wurden, schilderten seine Abenteuer. Kinder und Jugendliche drückten auch in Österreich mit Begeisterung Bazooka aus vielen Automaten.

Die Biographie des Leihgebers ist hier ebenfalls relevant, denn Ferry Ebert blickt auf eine lange Karriere als Automatenaufsteller zurück. Er begann in den 1950er Jahren mit dem Verkauf von Kondomen, ein im prüden Nachkriegsösterreich recht mühevolles Unterfangen. Bald vertrieb er aber auch unverfänglichere Produkte über seine Automaten. Ferry Ebert beendete seine Unternehmerlaufbahn, als die Umstellung von Schilling auf Euro heranrückte, die für seine mechanischen Automaten ein erhebliches Problem bedeutete.

Der gezeigte Bazooka Automat, wie auch andere der hier ausgestellten, wurde von der in Wien ansässigen Firma Theodor Braun produziert. Ihre Gründung datiert auf 1833.

Das Unternehmen erzeugte zunächst Safes und Schlösser, später Briefkästen und ab den 1920er Jahren Verkaufsautomaten. Der kleine Betrieb arbeitete Mitte der 1960er Jahre mit

45 Beschäftigten. In den 1980er Jahren übernahm Ferry Ebert die Firma, von der er alle seine Automaten bezogen hatte. Billigere Konkurrenzprodukte aus Asien setzten dem Unternehmen jedoch so zu, dass es 1993 liquidiert werden musste.

Literatur: FERRY EBERT, Auf den Spuren meines Lebens, Wien 2004.

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -




Bücher Automaten

© 2009 Ferry Ebert.  -  Site-Design by Asklepios